AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und PAMUK HANDMADE IN BERLIN, Vertreten durch: Daniela Schleker,
Adresse: Am Berlin Museum 25, 10969 Berlin
E-Mail-Adresse: info@pamuk-handmade-in-berlin.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 27 68 31 19 92

der Vertrag zustande.

 

§1 Geltungsbereich

 

Nachfolgende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen PAMUK HANDMADE IN BERLIN und Ihnen als Privatkunde/Verbraucher ( §13 BGB) (nachfolgend „Sie“), in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese AGB werden durch Bestellung, spätestens jedoch mit Entgegennahme der Lieferung auch für künftige Geschäfte anerkannt.

 

§2 Vertragsabschluss

1). Der Kaufvertrag kommt durch Annahme Ihrer Bestellung durch uns zustande. Die Annahme erfolgt mit Zugang einer Auftragsbestätigung. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per e-Mail.

2). Mit dem Einstellen der verschiedenen Produkte auf der Website (www.pamuk-handmade-in-berlin.de) geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Produkte ab.
Weil die elektronische Abbildung die Farben und Oberflächen der Materialien nicht originalgetreu wiedergibt, sind geringfügige Abweichungen gegenüber den Abbildungen oder Beschreibungen möglich und technisch nicht auszuschließen.

 

§3 Versandkosten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen Versandkosten hinzu. Näheres zu der Höhe der Versandkosten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Produktbeschreibung oder den Versandinformationen.

Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von  200,00 € innerhalb Deutschlands.

 

§4 Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise in Euro inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.

 

§5 Bezahlung

Von Ihnen zu leistende Zahlungen sind nach Maßgabe der bei der Bestellung genannten Zahlungsbedingungen zu erbringen. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Es stehen Ihnen zwei Bezahl-Möglichkeiten zur Verfügung:

1). Banküberweisung Nach erfolgreicher Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit unseren Kontodaten per e-mail.

2). Pay-Pal- Zahlung erfordert eine Registrierung. Nach Legitimation mit den Zugangsdaten können Sie die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zu ihrer endgültigen und vollständigen Bezahlung Eigentum von PAMUK HANDMADE IN BERLIN.

 

§7 Widerrufsbelehrung
 
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Daniela Schleker, Am Berlin Museum 25, 10969 Berlin; E-Mail: info@pamuk-handmade-in-berlin.de)  mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten (und mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

Ob die gelieferten Waren unter diese Ausnahme fallen, kann der jeweiligen Produktbeschreibung im Shop entnommen werden. Sieht der Verkäufer die Ware vom Widerrufsrecht ausgenommen, enthält die Produktbeschreibung einen entsprechenden Hinweis.

Im Streitfall obliegt es dem Verkäufer zu beweisen, dass seine Ware nach Kundenspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurde.

Wir bitten euch von Bestellungen mehrerer Größen in den selben Farben zu Zwecken des Anprobierens abzusehen. Es ist ein erheblicher Mehraufwand und mit höheren Kosten für uns verbunden – da wir alle Kleidungsstücke erst nach Geldeingang von Hand zuschneiden und für euch nähen. Wenn Ihr euch bezüglich der Größe unsicher seid könnt ihr zur Hilfe gern unsere Maßtabellen nutzen, die unter jedem Produkt veröffentlicht sind. Gern könnt Ihr uns auch eine E-Mail senden. Wir beraten euch persönlich.

 

§ 8 Lieferung/Gefahrtragung

1). Liefertermine oder -fristen sind stets unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

2). Bei Lieferstörungen infolge höherer Gewalt einschließlich Streik und Aussperrung gelten die gesetzlichen Vorschriften. Sie werden von der Zahlungsverpflichtung ebenso befreit, wie wir von der Lieferpflicht.

3). Die Lieferung der Waren erfolgt auf unsere Gefahr.

4). Wir behalten uns vor, eine Teillieferung vorzunehmen. Mehrkosten für Verpackung und Versand bei Teillieferungen tragen wir. Kann bestellte Ware aus von uns nicht zu vertretenden Umständen teilweise nicht nachgeliefert werden, sind wir berechtigt, vom Kaufvertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

 

Bitte beachten:
Vermeiden Sie bitte Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Sorgen Sie bitte zur Vermeidung von Transportschäden für eine geeignete Verpackung.
Die vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.

 

§ 9 Mängelansprüche

Ihre Mängelansprüche ergeben sich aus dem Gesetz.

 

§ 10 Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

§ 11 Abtretungsrecht

Ihre Abtretung von Rechten aus Verträgen nach diesen AGB und die Übertragung dieser Verträge insgesamt bedürfen unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

 

§12 Aufrechnungsrecht

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich von uns anerkannt wurden.

 

§13 Zurückbehaltungsrecht

Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

§ 14 Rechtswahl und Gerichtsstand

1).Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt deutsches Recht unter Ausschluss der einheitlichen Kaufgesetze.

 

2). Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen aus Verträgen, die diesen AGB unterliegen, ist Berlin.

 

§ 15 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

§ 16  Informationen zur Mängelhaftung: Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

………………………………..
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
………………………………..

 

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

 

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.